Acerca de

A Child is a Person

Das kind ist eine persönlichkeit

Wenn wir ein Kind ansehen, sehen wir einen ganzen Menschen vor uns; jemanden, der mit Wissensdrang und Neugierde geboren wurde. Ein Kind ist von Natur aus mit einer enormen Kapazität zum Lernen ausgestattet, die von Erwachsenen jedoch oft unterschätzt oder übersehen wird. Mason rät uns deshalb, den Geist und Verstand (mind) eines Kindes hoch einzuschätzen und ihm auf Augenhöhe zu begegnen.

 

Kinder sind fähig, die ihnen dargebotenen, anspruchsvollen Lerninhalten in geeigneter Weise zu verarbeiten. Charlotte Mason rät daher, das Kind nicht mit allzu vereinfachten und lediglich unterhaltsamen Lerninhalten zu langweilen. Sie bezeichnet solche als twaddle (engl. für Quatsch, dummes Geschwätz): "Wir geben den Kindern Unterrichtsbücher mit ‚hübschen Bildchen und oberflächlichem Geschwätz‘ in die Hände. Bücher, die wie Märchenbücher aufgemacht sind. Dabei sehen wir nicht, dass wir auf diese Weise kleine ‚Wissenspillen‘ in Form einer schwachen, übertriebenen Verwässerung verabreichen. Lehrer und sogar Eltern, welche auf eine sorgfältige Ernährung für den Körper ihrer Kinder achten, sind, was deren geistige Ernährung betrifft, allzu unbeschwert. Ich bin deshalb überaus besorgt, dass der Frage, was gute Lektionen und Bücher für kleine Menschen sind, Rechnung getragen wird. (...) Wir sehen ferner, dass der Schulunterricht Material für das mentale (geistige) Wachstum der Kinder zur Verfügung stellen sollte, er sollte mehrere Ebenen in ihren Köpfen trainieren, sie mit fruchtbringenden Ideen und Wissen beliefern und um seiner selbst willen, wertvolles, interessantes Wissen bieten, sodass sich Kinder noch als erwachsene Personen mit Freude und Gewinn daran erinnern."  (Band 1, Home Education)

Jedes Kind ist ein einzigartiges Wesen, dessen Besonderheit darin liegt, wer es ist und nicht darin, wer es noch werden soll! Kinder sollten von uns nicht als zu formende Tonklumpen und oder gar zu beschreibende Schiefertafeln betrachtet werden, sondern als lebendige Individuen, die uns immer wieder überraschen und nicht kategorisiert werden wollen.

"Wir sind immer versucht, eine Person zu definieren, einzuordnen; doch die gewöhnlichste, unauffälligste Person, die wir kennen, lässt sich nicht durch unsere Vorstellungen von ihr eingrenzen: Unbekannte Seiten ihrer Natur werden immer wieder und unerwartet zum Vorschein kommen, und wir erkennen, dass sie nicht dem entspricht, was wir von ihr gedacht haben. Wir werden feststellen, dass sich jede Person unserer Einordnung entzieht. Ich glaube, dass die Aussage ‹Kinder sind geborene Persönlichkeiten› von revolutionärem Charakter ist." (Band 1, Home Education)