Die Erziehungs-und Bildungsgrundlagen der britischen Pädagogin Charlotte Mason (1842-1923), die 1886 durch die Herausgabe ihres Buches „Home Education“ grosse Aufmerksamkeit auf sich gezogen hatte und die, an der von ihr gegründeten Lehrerausbildungsstätte in Ambleside, England, gelehrt wurden, blieben mehrere Jahrzehnte in Vergessenheit. 1984 löste Susan Schaeffer Macaulay durch ihr Buch „For the Children’s Sake“ ein Revival dieser Pädagogik im englischsprachigen Raum aus. Ebenso 1989 die Wiederauflage Miss Masons englischen sechsbändigen Original Werkes "Home Education".

Im Jahre 2000 entstand in den USA die nach Charlotte Masons Grundlagen unterrichtende Schulbewegung Ambleside Schools International (ASI). Sie schaffte es, diese Pädagogik erfolgreich, fundiert und nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen in die heutige Zeit umzusetzen. Ambleside Schulen zeichnen sich durch einen aussergewöhlich hohen Bildungslevel aus.

Durch unsere deutsche Übersetzung von Susan Schaeffer Macaulays "For the Children's Sake" ("Um der Kinder willen") wurde man auch im deutschsprachigen Raum wieder auf die grosse Pädagogin aufmerksam, was uns natürlich freut. Ebenfalls konnten wir bereits wichtige Erfahrungen in der Umsetzung der obengenannten Erziehungs- und Bildungsgrundlagen auf unserem Kontinent sammeln und sind daran, den Lehrplan für unsere Kultur und Gesetzgebung fertigzustellen. 


Die Fachstelle für Charlotte Mason Pädagogik bietet in Zusammenarbeit mit Ambleside Schools International verschiedene Kurse und Anlässe zur Weiterbildung in Charlotte Masons Erziehungs- und Bildungsideen an.